Home
 
Sie sind hier: Startseite » Gemeindeinfo » Gemeindeportrait » Historisches zum Ortsteil Hutha
 

Inhalte

        Ortslage
    linkTransparent.gif Gemeindeportrait
        Partnergemeinden
        Kindertagesstätten
        Schulen
        Kirchen und Kirchgemeinden
        Straßensperrungen


Kontakt

  +49(37360) 798926
  dagmar.emmrich@
  olbernhau.de
  www.olbernhau.de
  www.pfaffroda.de



Öffnungszeiten der Außenstelle Dörnthal

  MOgeschlossen
  DI13.00-18.00 Uhr
  MIgeschlossen
  DO13.00-18.00 Uhr
  FRnach Terminvereinbarung


Service


Größere Kartenansicht

WetterOnline
Das Wetter für
Pfaffroda


Datenbankeingabe


Historisches zum Ortsteil Hutha

1445 wird das Bestehen einer Glashütte auf dem Gebiet des späteren Hutha erstmals urkundlich (Besitzurkunde der Herrschaft von Schönberg/ Purschenstein) erwähnt. Sie lag gegenüber dem ehemaligen Gasthof an der heutigen Strasse von Hallbach nach Forchheim und wurde etwa Ende des 15. Jahrhunderts aufgegeben. Die älteren Bewohner können sich noch erinnern, dass bei Feldarbeiten bunte Glaskugeln gefunden wurden. Eventuell hat die „Hütte“ zur Namensgebung für das später entstandene Hutha beigetragen.
Bis zum 30-Jährigen Krieg existierten ein Vorwerk mit Kalbenhof und eine Schäferei, die wahrscheinlich zum Rittergut Dörnthal gehörten. Standort war zwischen dem heutigen Hutha und dem Zoblitzbach, der alten sächsisch/böhmischen Grenze. Das Vorwerk ist durch schwedische Reiter 1632 zerstört worden und „wüst“ geblieben.
Hutha wurde als selbstständiges Waldhufendorf 1672 gegründet. Die Herrschaft von Schönberg in Pfaffroda stellte Land zur Verfügung für die Ansiedlung von 8 böhmischen Exulanten (Hussiten). Die damals errichteten Grundstücke stehen heute noch. Durch die relativ kleinen und ertragsarmen Felder ist Hutha trotz betriebener Nebenerwerbe (z.B. Stuhlherstellung, Sandgrube) in den Jahrhunderten kaum gewachsen.
Heute sind alle 15 zugehörigen Häuser (davon 10 ehemalige Wirtschaften) wieder bewohnt, davon 12 als ständiger Wohnsitz der Familien für insgesamt 42 Bewohner (28 Erwachsene und 14 Kinder).
Ansicht Hutha
Gasthof in Hutha

zurück

Bekanntmachung


Links